Grilltipps

 

Die ersten Sonnenstrahlen locken, langsam hält der Frühling Einzug und damit beginnt auch wieder die Grillsaison. Damit es ein Vergnügen bleibt, raten die Giftener Brandschützer dazu, einige grundlegende Regeln zu beachten:

 

-          Benutzen Sie einen standfesten Grill auf einem feuerfesten Untergrund

-          Achten Sie auf ausreichenden Abstand zu brennbaren Stoffen. Durch den Wind kann es zu Funkenflug kommen.

-          Holzkohle ist niemals mit Spiritus oder Benzin anzuzünden. Hierbei kann es zu einer Durchzündung kommen, die zu schwersten Verbrennungen führen kann. Erkundigen Sie sich im Handel nach Grillanzündern in flüssiger oder fester Form, die ein gefahrloses Entzünden der Kohle ermöglichen.

-          Abtropfenden Fett kann sich entzünden! Deshalb sollte ein Löschmittel, z.B. ein Eimer Wasser bereitgehalten werden.

-          Lassen Sie das Grillfeuer niemals unbeaufsichtigt. Kinder und Tiere haben in der Nähe des Grills nichts zu suchen!

-          Die Grillkohle sollte nach dem Grillen erst dann entsorgt werden, wenn sie völlig abgekühlt ist. Füllen Sie sie nicht in Plastikbehälter oder Kartons.

 

Eine Alternative ist das Grillen mit einem Gasgrill. Achten Sie darauf, dass alle Anschlüsse dicht sind und der Verbindungsschlauch zum Grill nicht der Hitze ausgesetzt ist. Beim Grillen in geschlossenen Räumen ist für ausreichende Zu- und Abluftmöglichkeit zu sorgen, andernfalls besteht Erstickungsgefahr.

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.