"Ein schöner Tag"

20140624 wasserbaum ockensenBusfahrt nach Wernigerode am 17. Juni 2014

 

In diesem Jahr ging die jährliche Gemeindefahrt von Martin Luther Giften und St. Paulus nach Wernigerode. Im Gegensatz zu der im vergangen Jahr wegen dem Sturmtief Xaver ausgefallenen Fahrt, schien jetzt den ganzen Tag die Sonne und die 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren schon auf der Hinfahrt eine fröhliche Truppe. Es wurde viel gesungen und lustigen Geschichten gelauscht.
Am Busbahnhof in Wernigerode ging es mit der Wernigeröder Bimmelbahn auf eine informative Stadtrundfahrt.

Bestaunt wurden die restaurierten Fachwerkhäuser, das Rathaus, der Brunnen auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das „kleinste Haus“, das Westerntor, das als Zoll- und Eingangstor im Westen der Stadt diente und vieles mehr. Auch durch die sog. Neustadt ging die Tour, wo man über den sog. „Aufbau Ost“ wirklich staunen konnte.

Danach blieb Zeit für einen Stadtbummel bei freier Gestaltung. Die Zeit verging wie im Fluge, und nach einem Rundgang, einem Imbiss und dem Stöbern in dem einen oder anderen Geschäft fuhr der Bus wieder in Richtung Hildesheim und machte in Ockensen Station. Dort wartete im Scheunencafé & Mosterei des Ortes schon ein umfangreiches Tortensortiment und Kaffee auf die Gruppe.

Bevor es dann wieder in Richtung Sarstedt ging, wurde noch (wie vorher versprochen) der Wasserbaum am Ortsrand von Ockensen besucht. Alle staunten über das „Naturwunder", das aber leider keines war. Zwischen 1904 und 1926 wurde im Ort eine Sägewerk betrieben. Oberhalb des Werkes wurde ein Mühlenteich angelegt, aus dem Wasser durch Rohre in das Sägewerk geführt wurde.

Damit schon von weitem zu erkennen war, dass der Stauteich gut gefüllt war, wurde ein hohes hölzernes Überlaufrohr aufgestellt, aus dem Wasser sprudelte. Im laufe der Zeit siedelten sich verschiedene Moossorten am Holz an und so entstand die Form eines Baumes, aus dem Wasser fließt. Auf alle Fälle war dieser Abstecher für alle ein schöner Abschluss des Tages.

 

Zum Fotoalbum geht es hier

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.