Erdkabel-Korridore für SuedLink online

 

Wie angekündigt, hat TenneT heute die neuen Vorzugstrassen für das Projekt SuedLink veröffentlicht. In dem Kartenmaterial ist derzeit von Erdkabel-Korridoren die Rede.

   

Für Barnten und Giften scheint es diesmal viel besser auszusehen, als bei der ersten Planung mit den Überlandleitungen. Die Leitungen führen weit im Westen (Höhe Benningsen und Eldagsen) vorbei. Eine Variante führt zwischen Nordstemmen und Elze Richtung Gronau. 

  

(EinKlck auf die Übersichtskarte öffnet eine höhere Auflösung)

20160927 suedlink karte1 klein

  

Diese und weitere Karten sind der TenneT Seite entnommen. Alle Karten sind hier zu finden.

Aktuelle Informationen zur SuedLink

 

Die Veröffentlichung der neuen "Vorzugstrassen" für das SuedLink Projekt stehen kurz bevor. Die Vertreter der eventuell betroffenen Gemeinden aus dem Kreis Hildesheim wurden bereits zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. 

So wie es derzeit aussieht, könnten Nordstemmen und Sarstedt (zumindest am Rande) wieder betroffen sein.

 

Die mir bisher bekannten Infos aus den Zeitungen sind hier nachzulesen

Neue TenneT Planungen?

 

In der Presse kursierten in der vergangenen Woche einige Artikel zum weiteren Ausbau der SuedLink. Jetzt soll TenneT angeblich doch schon mit weiteren Leitungen parallel zur SuedLink planen. Tatsächlich gibt es im Gesetz die Möglichkeit eines "vereinfachten Planungsverfahrens" für den weiteren Ausbau der SuedLink. Von der Bundesnetzagentur wurde bisher abgestritten, dass diese "vereinfachte" Planung zur Anwendung kommt. Wir dürfen gespannt sein, was wirklich passiert.

 

Es zeigt sich aber, dass der Widerstand gegen die Leitungsführungen immer wichtiger wird.

 

Die Zeitungsartikel sind hier zu finden. 

Sued.Link: Mehr Zeit bis zu den Antragskonferenzen

 

Wie bereits berichtet, muss TenneT bei den Antragsunterlagen noch nachbessern. Der nächste Verfahrensschritt, die sogenannten "Antragskonferenzen", wo sich auch alle Bürger wieder am Verfahren beteiligen können, wird deshalb auf den Zeitraum nach den Sommerferien 2015 verlegt.

 

Weitere Informationen dazu sind hier im Zeitungsartikel der Hildesheimer-Allgemeinen zu finden.

TenneT muss SuedLink Antrag nachbessern!

20150219 bnetza 

Der Antrag zum Start der Bundesfachplanung von TenneT (vom 12.12.2014) ist jetzt von der Bundesnetzagentur (BNetzA) geprüft und bewertet worden.

 

Überraschendes Ergebnis: Der Antrag wird in dieser Form so als nicht ausreichend bewertet. TenneT muss also noch wichtige Elemente nachbessern. Dies betrifft u.a. die Herleitung der Trassenkorridore und ihrer Alternativen. 

 

Mit dem Beginn der Antragskonferenzen ist also erst ab dem Sommer 2015 zu rechnen. Wir dürfen gespannt sein, wie die Begründungen dann aussehen. Unsere BI wird die Zeit bis dahin nutzen, um sich noch besser auf das Verfahren vorzubereiten.

 

Hier ist der Link zum BNetzA Dokument, das die Stellungnahme enthält.

 

© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.