Erdkabel-Korridore für SuedLink online

 

Wie angekündigt, hat TenneT heute die neuen Vorzugstrassen für das Projekt SuedLink veröffentlicht. In dem Kartenmaterial ist derzeit von Erdkabel-Korridoren die Rede.

   

Für Barnten und Giften scheint es diesmal viel besser auszusehen, als bei der ersten Planung mit den Überlandleitungen. Die Leitungen führen weit im Westen (Höhe Benningsen und Eldagsen) vorbei. Eine Variante führt zwischen Nordstemmen und Elze Richtung Gronau. 

  

(EinKlck auf die Übersichtskarte öffnet eine höhere Auflösung)

20160927 suedlink karte1 klein

  

Diese und weitere Karten sind der TenneT Seite entnommen. Alle Karten sind hier zu finden.

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail

Aktuelle Informationen zur SuedLink

 

Die Veröffentlichung der neuen "Vorzugstrassen" für das SuedLink Projekt stehen kurz bevor. Die Vertreter der eventuell betroffenen Gemeinden aus dem Kreis Hildesheim wurden bereits zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. 

So wie es derzeit aussieht, könnten Nordstemmen und Sarstedt (zumindest am Rande) wieder betroffen sein.

 

Die mir bisher bekannten Infos aus den Zeitungen sind hier nachzulesen

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail

Gottesdienst am Erndedankfest

Oberkirchenrat Helmut Aßmann predigt in Giften

Am 02. Oktober um 10.30 Uhr wird der Erntedank-Gottesdienst vom ehemaligen Superintendent gehalten.

Im Anschluss daran ist beim Kirchkaffee und kleinen Snacks Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Erntegaben, das können Früchte aus dem Garten oder abgepackte Lebensmittel sein, werden auch vor Gottesdienstbeginn gern entgegen genommen.

Die Spenden bringt der Kapellenvorstand zum GUTEN HIRTEN nach Hildesheim .

*******************

Wichtige  Terminänderung für den "einfach Gottesdienst"

Der für den Samstag, 22.10. im EINBLICK angekündigte Gottesdienst,

mit dem Thema: "vergeben, vergessen, verzeihen";

wird auf Sonntag, 23.10. um 10.30 Uhr verschoben.

Die Leiterin des Ensemblies INVOCABO Andrea Schäl, musste den Auftritt der Gruppe  kurzfrstig absagen. 

Dafür werden die sechs Sängerinnen am 4. Advent in unserer Kirche singen und mit ihren Gesängen auf das kommende Weihnachtsfest einstimmen.

Einzelheiten darüber gibt es zeitgerecht.

 

 

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail

Gemeindefest für Jung und Alt

Gemeindefest für Jung und Alt rund um die Martin Luther Kirche!

Der Kapellenvorstand und der Ortsbürgermeister freuten sich, dass trotz der hohen Temperaturen so viele Eltern mit ihren Kindern gekommen waren. Die Kirche war so gut besetzt,

wie am Heiligabend und es mussten noch Bänke zusätzlich gestellt werden.


Zum Gottesdienstthema vom „Kleinsein“ passte sehr gut der Auftritt des Schulchores der CJD-Grundschule aus Adensen-Hallerburg, unter der Leitung von Anja Hinske-Schwedthelm. Die vorgetragenen Lieder wurden von den Besuchern mit viel Beifall belohnt. Mit „kühlenden“ Seifenblasen von der Empore der Kirche begann das Gemeindefest .

Rund um die Kirche waren die Schattenplätze im Kirchgarten schnell belegt und die großen Bäume machten die Hitze ertragbar. Über 60 Liter Wasser, Apfel- und Holunderschorle wurden ausgeschenkt.

Die Kinder standen im Mittelpunkt des Festes und durch Spenden der „Kaffeerunde“, dem Marketingverein „Fair-Giften“ und der WAS-Wählergruppe gab es Getränke, Würstchen, Pommes, Kuchen, Eis und Süßigkeiten für sie kostenlos.

Auch die Clownin konnte durch die Spenden bezahlt werden. Sie unterhielt die Kinder fast zwei Stunden lang u.a. mit Zaubereien und dem Formen von Luftballons. Jedes Kind konnte sich eine Figur wünschen und dafür standen sie ganz artig in der Reihe bis sie Ihre Figuren bekamen.

Den Kindern machte die Wärme gar nichts aus. Sie „malten“ Bilder an der Klecksmaschine, ließen sich ein Tattoo aufkleben, siebten im Sand nach Edelsteinen oder beschäftigten sich mit den aufgestellten Spielelementen.

Zwischendurch sangen die Chorkinder Lieder aus ihrem Repertoire. Die Fröhlichkeit der Kinder steckte alle an. Nach ca. vier Stunden lichteten sich die Reihen und die Zelte, Tische und Bänke wurden abgebaut. Die Organisatoren und die Helfer waren sich einig, dass es ein schönes Fest war und auch wieder viele Gäste aus dem Umland begrüßt werden konnten.

 

Das Fotoalbum vom Fest ist hier zu finden:                 20160828 sommerfest th

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail

Protokoll der Ortsratsitzung vom 2.6.2016 ist online

 

Das vorläufige Protokoll der letzten Ortsratsitzung ist hier zu finden: pdf icon

 

 

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail

Giften bekommt schnelles Internet!!!

 

Auf der letzten Ortsratsitzung (02.06.2016) wurde von der Telekom die Planung zum Ausbau der Internetanbindung für unser Dorf präsentiert. 

Die Präsentation (gekürzt um die Lagepläne) ist hier zu finden: pdf icon

 

 

Die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

  • Alle Haushalte in Giften werden die Möglichkeit zum Anschluss an das schnelle Internet bekommen
  • Es wird eine vertraglich zugesicherte Mindesbandbreite von ca. 35-40 Mbit/s (Download) geben. Details wird den AGBs stehen. Maximal ist mit 100 Mbit/s zu rechnen.
  • Der Ausbau soll bereits im Dezember 2016 abgeschlossen sein

 

Über diesen Link ist der aktuelle Ausbau zu sehen: www.telekom.de/schneller

 

Update vom 22.06.2016:

Auf der Karte der Telekom ist jetzt zum Plaungsstand für Giften folgende Information zu finden:

 

20160622 telekom

 

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.